Aktive Hospizhelfer

Über eine schriftliche Vereinbarung mit dem Hospiz-kreis können ausgebildete Hospizhelfer aktiv für den Verein Sterbebegleitungen übernehmen. Sie sind dadurch Haftpflicht- und Unfallversichert. Der Hospizkreis übernimmt anfallende Fahrtkosten und Telefongebühren.

Aktive müssen bereit sein regelmäßig an Fortbildungen und Supervisionen teilzunehmen. Die Einsatzzeit eines Hospizhelfers richtet sich nach seinen Möglichkeiten. Etwa 1-2 mal in der Woche für 2 Stunden, ggf. Sitzwache.