Unsere Ausbildung

Die Ausbildung entspricht in Inhalt und Umfang den Standards des Bayerischen Hospizverbandes. Unter anderem werden Themen wie: Hospizidee, Sterbe-phasen, Verlust und Trauer, Grundlagen der Kranken-pflege, Tumorschmerztherapie, Palliativmedizin, Patientenverfügung, Betreuungsrecht, ethische Fragen im Umfeld von Hospiz, körperliche Zeichen beim Sterbenden, Lebenswelt alter Menschen behandelt.
Besonderer Wert wird auf die Gesprächsführung gelegt, dabei lernen wir auch das Zuhören - die hohe Kunst, die so einfach klingt und doch gerade im Umgang und Gespräch mit Sterbenden so schwer umzusetzen ist. Wichtig ist dabei hellhörig zu sein für Zwischentöne und das Gefühl für so manch Unausgesprochenes zu entwickeln, das auf der Seele brennt.

 



Die Ausbildung beinhaltet 80 Unterrichtseinheiten
(1 UE= 45 min.), aufgeteilt in drei Wochenendseminare und 10 Vortragsabende. Zusätzlich ein 10-stündiges Praktikum.

Ausbildungsleiter sind Fachreferenten. Die Ausbil-dungskosten pro Teilnehmer betragen 150 €, davon werden 2/3 bei Vereinbarungsabschluß zum aktiven Hospizhelfer zurückerstattet.

Jahresprogramm 2007 (PDF)